Die Künstlerin Barbara Wrede, Berlin, veröffentlicht in ihrem Blog Szenen aus dem Alltag, Notizen zu Kunst und zu Ausstellungen und gibt einen Einblick in ihr Atelier und darin entstehende Arbeitsserien. Oder in andere Geschehnisse. Manchmal in Worten, manchmal als Skizze, Cartoon, Zeichnung oder Foto oder Vignette. Je nachdem. Um die Abbildungen genauer zu betrachten bzw. zu vergrößern, reicht ein Klick mit der Maus in die Bilder. Für den Inhalt externer links ist Barbara Wrede nicht verantwortlich. Alle Fotos (wenn nicht anders angegeben) ©Barbara Wrede und VG Bildkunst, Bonn.

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Bewerbung – Buch – Heimat

Text und Vignette von mir in der Berliner Zeitung, Feuilleton, 18.12.2012: Bewerbung – Auf die Größe kommt es an.
Dieser Text samt Vignette von mir erschien gestern in der Berliner Zeitung in der Rubrik Unterm Strich. Wer ihn lesen möchte, klicke zur Vergrößerung einfach in den Artikel.
Über die Ankündigung von „Musik für Barbiepuppen“ (siehe Hinweis am Ende des Zeitungstextes) freue ich mich sehr.

 „Musik für Barbiepuppen“ im IK






 Und auch über den Artikel, den man heute in meiner Heimatzeitung, dem „Isenhagener Kreisblatt“ (kurz: IK), lesen kann. Besonders schön finde ich die Überschrift, und die Vorstellung von den Gesichtern der Kinder, die das Buch in glückseliger Erwartung aufschlagen, stimmt mich weihnachtlich froh!


Keine Kommentare:

Blog-Archiv